Stoßwellentherapie | Praxis Schleicher & Brückl

Beschleunigung der Heilungsprozesse: Die Stoßwellen-Therapie

Die Stoßwellen-Therapie ist eine sehr moderne, nicht-invasive Therapiemethode, die die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Der Stoffwechsel wird angeregt, die Durchblutung gesteigert, geschädigtes Gewebe regeneriert sich wieder und kann ausheilen. Es handelt sich um eine natürliche Behandlungsmethode, die absolut schonend und schmerzarm auf den Körper wirkt. Schon seit den 1990er Jahren wird die Stoßwellen-Therapie im orthopädischen Bereich angewendet.

Was sind Stoßwellen?

Physikalisch betrachtet handelt es sich um sehr kurze Schallimpulse von sehr hoher Energie. Sie zeichnen sich durch einen plötzlichen Druckanstieg aus, der sich ausbreitet und so Energie an weiter entfernte Orte übertragen kann.

Wie wirken die Stoßwellen?

In der Medizin werden die Stoßwellen elektromagnetisch erzeigt. Diese therapeutischen Stoßwellen lassen sich fokussieren und können dann in tiefer gelegenen Körperregionen gezielt ihre Energie freisetzen. Das darüber liegende Gewebe (Haut, Fettgewebe, Muskeln) wird nicht beschädigt. Erst wenn die Wellen auf feste Gewebebestandteile treffen – Nierensteine, Gallensteine, Kalkablagerungen – entlädt sich die in den Stoßwellen enthaltene Energie. Die Stoßwellen-Therapie kann somit sogar eine Reihe von Operationen überflüssig machen.
Die biologische Wirkung von Stoßwellen gilt als unbestritten. Sie begünstigen das Zellwachstum und führen zur Einsprossung von Gefäßen. Dadurch werden die Heilungsprozesse im Körper beschleunigt. Des Weiteren bewirken sie eine Ausschüttung von Wachstumsfaktoren und stimulieren das Knochenwachstum.

Anwendungsgebiete der Stoßwellen-Therapie in unserer Praxis

  • Behandlungen des Bewegungsapparates
  • Behandlungen von Niereninsuffizienz
  • Behandlung von Cellulite
  • Erektile Dysfunktion (Impotenz)

Mehr Informationen zu den verschiedenen Anwendungsgebieten können Sie unter Stoßwellen-Therapie nachlesen.