Starkmacher Glauben & Meditieren

Starkmacher für das Immunsystem: Glauben und meditieren

Im neuen Buch von Dr. Dorothea Schleicher-Brückl, Der Immun-Code, stellt sie uns 10 Starkmacher für die Gesundheit vor, die wieder Harmonie in die körpereigene Welt bringen sollen.
Wir geben schon jetzt einen kleinen Einblick in die verschiedenen Starkmacher und kommen nun zu den Starkmachern auf seelischer und psychischer Ebene.

Starkmacher 5: Glauben und meditieren

Glauben

Gauben und Beten ist in allen Weltreligionen von grundlegender Bedeutung. Das Gebet stellt eine der ältesten Möglichkeiten dar, eine Verbindung zu schaffen mit dem Allmächtigen, Allbarmherzigen und Gnädigen, eine Verbindung zwischen uns selbst und dem Göttlichen als kosmische, allumfassende Kraft zwischen uns und anderen. Durch diese Verbundenheit hilft das Gebet zu innerer Heimat und Festigkeit und kann Ängste und Sorgen mildern, welche häufig Ursachen für psychische und körperliche Erkrankungen sind. Denn wer betet, wendet sich mit dem, was ihm auf dem Herzen liegt, an jemanden – so staut sich Kummer nicht an, was zu Depressionen oder anderen seelischen Erkrankungen führen könnte. Außerdem ermöglicht das Gebet, über eigene Wünsche zu reflektieren – wer betet, hält an Hoffnung fest und verliert die Zuversicht nicht.

Meditieren

Bei der Meditation hingegen wendet man sich nicht an ein Gegenüber, sondern nach innen zu sich selbst. Viele Menschen setzen zur Stressbewältigung und zur unterstützenden Behandlung von psychosomatischen Erkrankungen auf die Meditation. Der entscheidende Faktor bei der Meditation bezüglich ihrer Wirkung auf das Immunsystem ist vor allem die Stressreduktion. Stress kann sich sehr negativ auf die körpereigene Abwehr auswirken und dass Immunsystem aus dem Gleichgewicht bringen. Es ist also wichtig, Stress langfristig zu minimieren oder gar nicht erst entstehen zu lassen. Mit Hilfe verschiedener Entspannungstechniken kann sowohl akuter Stress als auch Langzeitstress ausgeglichen werden.

Neben der Meditation gibt es weitere Techniken, die Körper und Seele zur Ruhe bringen können, wie bspw. Yoga, Tai Chi, Autogenes Training oder die Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen.

Sie wollen mehr Infos zu den verschiedenen Entspannungstechniken und hilfreiche Tipps, wie Sie Stress im Alltag reduzieren können?
Mehr zum Starkmacher Glauben und meditieren finden Sie im Buch Der Immun-Code von Dr. Dorothea Schleicher-Brückl. Dort finden Sie zusätzlich eine Anleitung zur Atemübung, ein Rezept für einen Schlummertee und eine Liste natürlicher Schlafmittel aus der Küche.
Außerdem geht es im Buch um das Immunsystem im Allgemeinen, wie es aufgebaut ist, aus welchen Bestandteilen es besteht sowie die Abwehrsysteme, die zur Immunabwehr gehören.

Der Immun-Code: Neues Buch von Frau Dr. Schleicher-Brückl

Neues Buch: Der Immun-Code | Praxis Schleicher & Brückl

Sie interessieren sich für das Thema Immunsystem? Dann ist Der Immun-Code genau das Richtige für Sie.

Frau Dr. Schleicher-Brückl beschreibt anschaulich und verständlich, wie unser Immunsystem aufgebaut ist, aus welchen Bestandteilen es besteht sowie die Abwehrsysteme, die zur Immunabwehr gehören.
Unser Immunsystem schützt uns nur dann gut, wenn wir es durch eine entsprechende Ernährung und Lebensweise unterstützen. Im Immun-Code finden Sie Tipps und Ratschläge von Frau Dr. Schleicher-Brückl, wie Sie Ihr Immunsystem effizient unterstützen können.

Der Immun-Code ist nun überall erhältlich – natürlich auch als eBook!