Wie giftig sind Schwermetalle im Körper? | Praxis Schleicher & Brückl

Wie giftig sind Schwermetalle im Körper?

Der menschliche Körper ist es gewohnt mit Metallen umzugehen. Einige davon, wie zum Beispiel Eisen, Zink oder Kupfer sind für unseren Stoffwechsel sogar unabdingbar. In der Regel hält unser Körper durch spezielle Entgiftungsmöglichkeiten die Metallmengen auf einem gesunden Niveau. Werden dem Organismus jedoch zu viele Metalle zugeführt, oder die Entgiftungsfähigkeit ist geschwächt, dann kommt es zu chronischen Vergiftungen und Gesundheitsschäden.

Wie kommen die Schwermetalle in den Organismus?

Vor allem durch aktives und passives Rauchen, durch Abgase, durch Amalgam-Zahnfüllungen oder durch belastete Nahrungsmittel wie Fisch gelangen die Schwermetalle in unseren Körper.

Welche Wirkung haben die Substanzen?

Blei
  • schädigt das Immunsystem,
  • schädigt die Enzyme,
  • schädigt die Erbsubstanz und die Keimdrüsenfunktion,
  • verändert das Blutbild und fördert Blutarmut.
Quecksilber
  • wirkt hemmend auf das Knochenmark,
  • ist giftig für die Zellmembranen,
  • fördert allergische Reaktionen,
  • stört Rezeptoren an Zelloberflächen,
  • verringert die Zahl wichtiger Zellen des Immunsystems.
Platin
  • wirkt toxisch,
  • erhöht das Lungenkrebsrisiko,
  • führt zu Ekzemen,
  • fördert die Entwicklung zu Leukämien,
  • führt zu krankheitserregenden Immunreaktionen (Bindehautentzündung, Schnupfen, Husten, Asthma).
Cadmium
  • stört die Funktion der Enzyme,
  • fördert die Infektanfälligkeit,
  • begünstig die Tumorentstehung.

Wie kann ich meinen Körper bei der Entgiftung unterstützen?

Mit Hilfe der Chelattherapie können die Gifte aus dem Organismus ausgeleitet werden. Dabei wird dem Patienten eine Infusionslösung mit sogenannten Chelatbildnern verabreicht. Chelatbildner sind Substanzen, die in der Lage sind, Metalle zu binden, um sie wasserlöslich zu machen. Die gebundenen giftigen Metalle werden dann über den Urin ausgeschieden.

Natürlich ist es auch wichtig, herauszufinden, warum der Körper zu viele Schwermetalle in sich trägt. Wir beraten Sie dazu gerne in unserer Praxis!